Du machst mich froh

Das hab ich heute entdeckt. Du hast schöne Worte gefunden, für die unbeschreibliche Moskauer Metro!

5+10M Russland

Du ungeheures System.
Kaum im Ganzen zu fassen: riesig,
mit deinen Dimensionen einmalig weltweit,
mehr als dreihundert Kilometer lang
Metall, Röhren, Beton, Marmor, Elektronik –
Menschen,
die sich über- und untereinander, Kurven schlängelnd,
und in Kreuzungen überschneidend,
durch den Raum bewegen.

Ursprünglichen Post anzeigen 277 weitere Wörter

Moskau – fremd und geheimnisvoll (+ Photos)

Wie in den ersten Zeilen des bekannten Schlagers stellte sich auch mir die russische Hauptstadt dar. Europäisch irgendwie, lebendig, kraftvoll, modern, auf jeden Fall majestätisch, eines Zaren würdig. So geschichtsträchtig, dass ich mich nur mit vor Ehrfurcht geweiteten Augen umschauen konnte, als ich im Herbst des vergangenen Jahres das erste Mal auf dem Roten Platz stand – vor mir die Basilius Kathedrale, links das GUM, Russlands größtes Kaufhaus, zu meiner Rechten das Lenin-Mausoleum hinter dem die roten Mauern des Moskauer Kreml aufragen. Wer kommt sich an diesem Ort nicht völlig unbedeutend vor? Und gleichzeitig, das ich erinnere ich noch gut, war ich in diesem Moment ganz sicher, dass nichts unmöglich ist, dass Träume wahr werden können…

Weiterlesen

Maslenitsa – Масленица

In the end of February Russians celebrated „Maslenitsa“, a bright festival. Of course I went to the central square of our town to take some pictures and voilà: here they are! A bit late, I know. Anyway, I added some interesting, historical facts for you 🙂